M1 Kliniken AG erschließt attraktiven neuen Markt: „M1 Laser“ bietet ästhetische Laser-Behandlungen bereits in neun Städten

  • Jährlich rund 12 Millionen kosmetische Laser-Behandlungen in Deutschland
  • Schnelle und effiziente Expansion durch Schwestermarke

Berlin, 07.03.2019 – Die M1 Kliniken AG (ISIN: DE000A0STSQ8) hat ihr Angebot um ästhetische Laser-Behandlungen erweitert. Sie werden unter der neuen Marke „M1 Laser“ bereits an neun Standorten in Deutschland angeboten. Dabei werden die vorhandenen Räumlichkeiten von „M1 Med Beauty“ genutzt. „M1 Med Beauty“ ist mit 24 Fachzentren und knapp 200.000 Behandlungen im vergangenen Jahr Marktführer im Bereich der Schönheitsmedizin in Deutschland. Sukzessive sollen die Laser-Behandlungen an allen M1 Standorten angeboten werden. Dies ermöglicht die schnelle und effiziente Erschließung eines attraktiven Marktes: In Deutschland werden jährlich rund 12 Millionen kosmetische Laser-Behandlungen durchgeführt.

„M1 Laser“ verwendet modernste Diodenlaser (Made in Germany) mit integriertem 360° Hautkühlungssystem, das die Behandlungen besonders sanft und schonend macht. Die Geräte sind flexibel einsetzbar und ermöglichen M1 ein breites Leistungsspektrum. Angeboten wird zunächst eine effektive und hautschonende Haarentfernung. Das Angebot soll schrittweise um die Behandlung bzw. Entfernung von Tattoos, Narben und anderen oberflächlichen Hautverfärbungen wie beispielsweise Altersflecken erweitert werden.

„M1 bietet Spitzenmedizin auf höchstem Qualitätsniveau. Darauf können sich unsere Kundinnen und Kunden auch bei den neuen Behandlungen verlassen“, sagt Dr. Walter von Horstig, Vorstandsmitglied der M1 Kliniken AG. „Der zentralisierte Einkauf bietet Preisvorteile die wir an unsere Kunden weitergeben und somit auch im Bereich der Lasermedizin Inbegriff der fairen Preisgestaltung sind.“

Download als PDF