Corporate News - Archiv

| Investor News

M1 Kliniken AG veröffentlicht vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2023:

M1 weiter auf Wachstumskurs: Umsatzsteigerung von über 10 % auf 316,3 Mio. Euro; EBIT steigt um 68 % auf 15,7 Mio. Euro und Konzern-Eigenkapital steigt auf 143,7 Mio. Euro.       

| Investor News

  • Management steht Interessenten ergebnisoffen gegenüber
  • Bewertungen in der Peer-Group von bis zu 30-fachen des jährlichen EBITDA
  • M1 Kliniken AG erwartet EBITDA von über 27 Mio. EUR in 2024

| Investor News

Mit dem Erwerb der deutschen Nutri Care GmbH und deren 100 %iger Tochtergesellschaft, der niederländischen Versandapotheke „Direct Apotheke Venlo B.V.“ erschließt sich die M1 Kliniken AG (ISIN: DE000A0STSQ8) ein enormes Wachstumsfeld und erweitert zugleich die Wertschöpfungskette ihrer Gesundheitsdienst­leistungen deutlich. Die Direct Apotheke Venlo B.V. aus Maasbree (NL) zählt zu den wachstumsstarken Anbietern im Apotheken-Versandgeschäft für ästhetische Arzneimittel mit den derzeitigen Kernmärkten Deutschland und Niederlande. Im Geschäftsjahr 2022 verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz im zweistelligen Millionenbereich und ist weiter auf Wachstumskurs.

| Investor News

  • Konzernumsatz steigt in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2023 um über 10 % auf 236,6 Mio. EUR (Vorjahr 214,2 Mio. EUR).

  • Konzern-EBITDA steigt um über 55 % von 10,9 Mio. EUR auf 16,9 Mio. EUR.

  • Das operative Ergebnis (Konzern-EBIT) erhöht sich um über 98 % auf 12,9 Mio. EUR (Vorjahr: 6,5 Mio. EUR).

  • Beauty-Segment: Umsatzsteigerung von 28,5 % auf 53,2 Mio. EUR (Vorjahr 41,4 Mio. EUR) und starker Anstieg der Beauty-EBIT-Marge von 8,2 % auf 23,5 %

| Investor News

  • 20. Standort außerhalb Deutschlands in Bukarest, Rumänien eröffnet
  • Break-even für die Auslandsstandorte innerhalb der nächsten 12 Monate erwartet
  • Tochtergesellschaft in den USA gegründet: Markteintritt in den weltweit größten Markt für Schönheitsmedizin voraussichtlich in 2024

| Investor News

  • Konzernumsatz steigt im ersten Halbjahr 2023 um rund 9 % auf 150,8 Mio. EUR (Vorjahr 138,7 Mio. EUR)
  • Konzern-EBIT erhöht sich um über 60 % auf 7,3 Mio. EUR (Vorjahr: 4,5 Mio. EUR)
  • Beauty-Segment: Umsatzsteigerung von mehr als 33 % auf 37,2 Mio. EUR und EBIT- Marge erstmalig über 20 %

| Investor News

Die M1 Kliniken AG (ISIN: DE000A0STSQ8) gibt Zahlen für das erste Quartal 2023 bekannt. Demnach erhöhte sich der konsolidierte Konzernumsatz der M1-
Gruppe im ersten Quartal um rund 21 % auf 76,8 Mio. EUR (Vorjahr: 63,5 Mio. EUR).

| Ad-hoc-Meldungen

Der Vorstand der M1 Kliniken AG hat heute beschlossen, bis zu 1.500.000 Aktien der Gesellschaft in einem Gesamtvolumen von maximal EUR 10.800.000,00 (ohne Erwerbsnebenkosten) zurückzukaufen.