M1 Kliniken AG übernimmt 48% der HAEMATO AG

| Corporate News

M1 Kliniken AG: Übernimmt 48% der HAEMATO AG – Konzentration beider Gesellschaften auf ihre jeweiligen Kernkompetenzen

  • M1 Kliniken AG übernimmt rund 48 % des Grundkapitals an der HAEMATO AG von der MPH Health Care AG. Einbringung der HAEMATO-Aktien im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung
  • Konzentration beider Gesellschaften auf ihre jeweiligen Kernkompetenzen Beauty bzw. Produkte/Handel

Berlin, 10.06.2020 – Die Vorstände der M1 Kliniken AG sowie der MPH Health Care AG haben heute einen Vertrag zur Übernahme aller im Eigentum der MPH Health Care AG befindlichen Aktien der HAEMATO AG durch die M1 Kliniken AG geschlossen. Die MPH Health Care AG bringt die Aktien der HAEMATO AG im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung in die M1 Kliniken AG ein. Für die Durchführung der Sachkapitalerhöhung um insgesamt 2.143.403 neue M1-Aktien hat die M1 Kliniken AG bereits die entsprechenden Beschlüsse gefasst. Die Übernahme erfolgt mit Wirkung zum 1.07.2020.
Nach Umsetzung der Transaktion werden die M1 Kliniken AG und die HAEMATO AG ihre jeweiligen Kernkompetenzen stärken können. So wird sich die M1-Gruppe künftig ausschließlich auf den Betrieb der Fachzentren und das weitere Wachstum des internationalen Netzwerkes auf ca. 100 Standorte per 2023/2024 konzentrieren. Die HAEMATO AG wird sich noch stärker auf den Bereich des Arzneimittel- und Medizinproduktehandels sowie die Entwicklung von Eigenmarken im Selbstzahlerbereich fokussieren.
Die M1 Kliniken AG erwartet nach Umsetzung der Transaktion im Geschäftsjahr 2020 einen Konzernumsatz von mehr als 150 Mio. Euro sowie 250-300 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2021.

Patrick Brenske, Vorstand der M1 Kliniken AG kommentiert die Transaktion: „In den letzten Jahren konnten wir bereits die klare Marktführerschaft im Bereich der Beautybehandlungen in Deutschland erreichen und zielen mittelfristig auch international auf eine vergleichbare Marktstellung ab. Über die klare Fokussierung auf unsere Beauty-Geschäftsaktivitäten und deren nachhaltiges Wachstum werden wir noch besser in der Lage sein, langfristig höchste Qualität zu günstigen Preisen bieten zu können.“

Zurück