M1 Kliniken AG expandiert weiter

Berlin, 08.05.2017/08:00 – M1 Kliniken AG, ISIN: DE000A0STSQ8, gibt den Erwerb eines Gebäudes für die Errichtung eines Operationszentrums in Essen bekannt.

Die M1 Kliniken AG hat im Stadtzentrum von Essen eine Immobilie mit 2.000 qm Fläche erworben und plant dort ein neues Operationszentrum zu errichten. Der Standort Essen und die umliegenden Städte und Gemeinden haben mit knapp 3 Mio. Einwohnern ein ähnliches Potenzial, wie der bestehende M1 Beauty Klinikstandort in Berlin-Köpenick, der voraussichtlich im Laufe des Jahres 2017 an seine Kapazitätsgrenzen stoßen wird. Der neue Operationsstandort in Essen wird die umliegenden M1 Beauty Standorte in Düsseldorf und Köln ergänzen. Er zielt auch auf Patienten der westlichen Nachbarländer Belgien und aus den Niederlanden ab.

Das M1-Konzept, beste Qualität bei einem bezahlbaren Zugang zur ästhetischen Medizin anzubieten, wird von den Kunden sehr gut angenommen. Die Schlossklinik in Berlin, mit sechs Operationssälen und 35 Patientenbetten, sowie die bundesweit 13 M1-Fachzentren, erfreuen sich regen Zuspruchs.

Die Erweiterung bestehender Standorte und der Aufbau neuer Standorte in Deutschland und Europa bleibt eine Priorität der Unternehmensgruppe im weiteren Verlauf des Jahres 2017.