Investor News & Pressemitteilungen der M1 Kliniken AG

| Corporate News

Entgegen des sich aktuell deutlich verschärfenden Pandemiegeschehens verzeichnet die M1 Kliniken AG weiterhin eine starke Nachfrage. So stieg die Anzahl der durchgeführten Unterspritzungs- und OP-Behandlungen im deutschen Markt im 3. Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahr um nahezu 20 % auf über 65.000.

| Corporate News

  • Konzernumsatz sinkt lediglich um 12 % auf 29,1 Mio. Euro trotz Ausfall von circa 1/3 der Behandlungstage
  • Konzernjahresüberschusses bei gut 2,0 Mio. Euro
  • Hohe Auslastung der Fachzentren nach Wiederaufnahme der Patientenbehandlungen

| Corporate News

Die M1 Kliniken AG hat gestern erfolgreich die ordentliche Hauptversammlung 2020 abgehalten. In seinem Vortrag gab der Vorstand einen Abriss über die erfreuliche Entwicklung der Gesellschaft im Geschäftsjahr 2019, der mit einem deutlichen Ausbau des …

| Corporate News

M1 Kliniken AG übernimmt rund 48 % des Grundkapitals an der HAEMATO AG von der MPH Health Care AG. Einbringung der HAEMATO-Aktien im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung Konzentration beider Gesellschaften auf ihre jeweiligen Kernkompetenzen Beauty bzw. …

| Ad-hoc-Meldungen

M1 Kliniken AG erwirbt rund 48% der Anteile des Aktienkapitals an der HAEMATO AG – Einbringung der Aktien im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung der M1 Kliniken AG

| Corporate News

Die M1 Kliniken AG hat heute den Konzernabschluss 2019 veröffentlicht: Den Konzernumsatz hat die M1 Gruppe im Geschäftsjahr 2019 um 18% auf 77,2 Mio. Euro (Vorjahr: 65,2 Mio. Euro) gesteigert. Der Konzernjahresüberschuss erhöhte sich um 47% auf 9,7 Mio. Euro (Vorjahr: 6,6 Mio. Euro).

| Corporate News

Die M1 Kliniken AG (ISIN: DE000A0STSQ8) veröffentlicht vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2019. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat die M1 Gruppe ihre Marktführerschaft in Deutschland im Bereich der Schönheitsmedizin weiter ausgebaut und die Auslandsexpansion forciert.

| Corporate News

Nachdem die Bundes- und Landesregierungen entschieden haben, die aktuell gültige Kontaktsperre wenigstens bis zum 19./20. April 2020 fortzusetzen, hat die M1 Kliniken AG beschlossen, die eigenen Klinik- und Praxisbetriebe bis zum 24. April 2020 geschlossen zu halten.

| Ad-hoc-Meldungen

Die M1-Gruppe wird ab dem 21.03.2020 alle Klinik- und Praxisstandorte für Beautybehandlungen schließen. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Umsätze sind bislang begrenzt. Angebote an Gesundheitsämter, die Praxisinfrastruktur als Corona- bzw. Covid19-Testzentrum zu verwenden, geplant

| Corporate News

Die M1 Kliniken AG (ISIN: DE000A0STSQ8) hat sich in den vergangenen Jahren zum bundesweit führenden Spezialisten für plastische und ästhetische Schönheitsmedizin entwickelt. Während die Ärzte der M1 Gruppe im Jahr 2018 knapp 190.000 Behandlungen durchführten, werden es im Jahr 2019 bereits deutlich über 200.000 sein.

| Corporate News

Die M1 Kliniken AG (ISIN: DE000A0STSQ8) hat im ersten Halbjahr 2019 ihren Wachstumskurs fortgesetzt. In den ersten sechs Monaten des Jahres hat Deutschlands Marktführer im Bereich der Schönheitsmedizin den Umsatz von 28,9 Mio. Euro um 14 % auf 32,9 Mio. Euro gesteigert.

| Corporate News

Heute fand in Berlin die ordentliche Hauptversammlung 2019 der M1 Kliniken AG (ISIN: DE000A0STSQ8) statt. Die Präsenz lag bei 77 %. Die anwesenden Aktionäre stimmten dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, eine Dividende in Höhe von 0,30 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2018 auszuschütten, zu.